zum IMPRESSUM
Unsere kurze Geschichte
Liechtensteinstraße 39-43 © 2018 by WfGW Seminar-Zentrum, Raum 5 © 2006 by WfGW D'Landsknecht © 2009 by WfGW In Ottenstein © 2009 by WfGW
Liechtensteinstraße 43, Holzeingang © 2017 by WfGW

Ab dem Jahr 1994 bot eine Wiener Volks-hochschule monatlich Vorträge mit Gesprächen über geisteswissenschaftliche Themen an, welche außerordentlich gut besucht waren. Dennoch mochte die besagte VHS aus internen Gründen die Reihe nach dem Sommer 1999 nicht mehr weiterführen.

Daraufhin entdeckten einige Stammhörer/innen das frische Raumangebot eines Seminar-Zentrums am Alsergrund. Dort mieteten sie sich ein und brachten in ausdauernder Initiative und Eigenregie weitere Abende zustande. Bald gesellten sich zu den Stammhörer/innen weitere für jene Vielfalt an Inhalten aufgeschlossene Menschen.

Auf dem Wasserturm © 2007 by WfGW
Konkrete Arbeit + Konferierende Achtung = Dauerndes Ueben © GNU Im Kunsthistorischen Museum © 2008 by WfGW
Eine Wiener Volkshochschule © 2009 by WfGW Station Bauernfeldplatz © 2009 by WfGW Lyçée Français de Vienne © 2018 by WfGW Liechtensteinstraße © 2018 by WfGW
Im Sommer 2000 wurde die Werkstatt für GeistesWissenschaft (WfGW) ins Leben gerufen. Seither veranstaltet dieser gemeinnützige und unabhängige Verein dank der unentgeltlichen Zusammenarbeit einiger engagierter Mitglieder Vorträge und Gesprächsseminare im Sinne von Improvisationen zur AnthropoSophie von Rudolf Steiner heute. Dieses Angebot wird von einem interessierten Publikum als Orientierungswissen gern angenommen, aber auch als wiederholte Anregung zu selbständigem Vorstellen und Denken.