zum IMPRESSUM
Merkblatt 7:
Erden- und Menschenentwicklung
 
E R D E N Z U S T A N D *
(Mars- und Merkurzustand)
POLARISCHE EPOCHE
Wiederholung des Saturnzustandes,
dadurch Wiederanlage des physischen Leibes in Feuerform
HYPERBORÄISCHE EPOCHE
Wiederholung des Sonnenzustandes,
dadurch Wiederanlage des Lebensleibes in Feuerluftform;
gegen Epochenende Trennung von Sonne und Erde > Verwässerung
LEMURISCHE EPOCHE
Wiederholung des Mondenzustandes,
dadurch Wiederanlage des Seelenleibes in Feuerluftwasserform;
ab Epochenmitte allmählicher Beginn der Inkarnationen, damit der Verhärtung,
im Enddrittel Austritt des Mondes und Beginn der Zweigeschlechtlichkeit,
Epochenende im „Untergang durch Feuer”¹
ATLANTISCHE EPOCHE
Beginn der eigentlichen Erdenentwicklung,
dadurch Ausgestaltung des physischen Leibes in verschiedenen Rassen
unter Anleitung von Orakel-Eingeweihten (zB. Manu);
Epochenende in der „Großen Flut”/Eiszeit¹
NACHATLANTISCHE EPOCHE
Altindische Kultur (7227-5067)²
Ausgestaltung des Lebensleibes
unter Anleitung durch die Sieben Rischis
Urpersische Kultur (5067-2907)
Ausgestaltung des Seelenleibes
unter Anleitung durch Zarathuštra
Ägyptisch-Chaldäische Kultur (2907-747)
Ausgestaltung der Empfindungsseele
unter Anleitung von Mysterien-Eingeweihten (Hermes|Mosche)
Griechisch-lateinische Kultur (747-†-1413)
Ausgestaltung der Verstandes-/Gemütsseele
unter Einschlag des kosmischen ICh-Impulses (יΧ)
Gegenwärtige [germanische] Kultur (1413-3573)
Ausgestalten der Bewußtseinsseele durch die ICh-Kraft
6. [slawische] Kultur (3573-5733)
Anregen des Geistselbstes durch die bewußte ICh-Kraft
7. [amerikanische] Kultur (5733-7893)
Anregen des Lebensgeistes durch die verständig-gemüthafte ICh-Kraft,
aber auch Niedergang der Entwicklung (Involution);
Epochenende im „Krieg aller gegen alle”³
VI. EPOCHE
Weiterentwicklung und Epochenende offen
VII. EPOCHE
Anmerkungen
*) vgl. MblB.36h
1 entstanden durch Missbrauch der Feuer-, dann der Lebenskräfte (Keimkräfte)
2J ahreszahlen mit Richtwertcharakter, die sich aus dem platonischen Jahr ableiten lassen
† ... Entwicklungs- und damit Zeitenwende durch das Mysterium von Golgatha (3.IIII.33; vgl. Mbl.26), Übergang vom Mars- zum Merkurzustand
3 wird durch Missbrauch der ICh-Kraft vorbereitet (heute bereits ansatzweise bemerkbar)
Literatur
siehe auch Stichwort-Register
STEINER, R.: «Aus der Akasha-Chronik»
STEINER, R.: «Die Geheimwissenschaft im Umriß»