zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 2b: aus dem qor'ān
SURE 4, 'ejāt 75-86
en-nisā ~ DIE FRAUEN
geoffenbart zu Medina
4,75
Und was ist euch, dass ihr nicht kämpft für die Sache des 'Allāh und für die hilflosen Männer, Frauen und Kinder, die da sprechen: „Unser Herr, führe uns hinaus aus dieser Stadt¹, deren Einwohner Bedrücker sind. Und gib uns von dir einen Beschützer, und gib uns von Dir einen Helfer!”?
4,76
Wer da glaubt, kämpft für die Sache des 'Allāh, und wer da nicht glaubt, kämpft für die Sach' des Bösen. So kämpft gegen die Freunde des Scheitān. Gewiss, schwach ist die Kriegslist des Scheitān.
4,77
Kennst du nicht jene, denen gesagt ward: „Zügelt eure Hände und verrichtet das Gebet und zahlet die Zakāt!”? Wenn ihnen dann der Kampf geboten wurde, fürchtete ein Teil von ihnen die Menschen, wie sie 'Allāh fürchten sollten, ja noch mehr, und sagte: „Unser Herr, warum hast Du uns den Kampf verordnet? Willst du uns nicht eine Weile Aufschub gewähren?²” Sprich: „Der Nutzen der Welt ist gering, und das Künftige besser dem Gottesfürchtigen; und ihr sollt nicht um ein Dattelkernfädchen Unrecht erleiden.”
4,78
Wo ihr auch sein mögt, der Tod wird euch einholen, und wärt ihr in hochragenden Türmen. Und wenn ihnen Gutes geschieht, sagen sie: „Das ist von 'Allāh!” Und wenn ihnen Schlimmes widerfährt, sprechen sie: „Das ist von dir!” Sprich: „Alles ist von 'Allāh!” Was ist diesem Volk widerfahren, dass es so fern dem Begreifen?
4,79
Was immer an Gutem dir widerfährt, kommt von 'Allāh, und was immer an Schlimmem dir widerfährt, kommt von dir selbst.³ Und Wir entsandten dich zu den Menschen als einen Gesandten, und als Zeuge genügt 'Allāh.
4,80
Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht in der Tat 'Allāh. Und wer sich abwendet, wohlan, Wir haben dich nicht gesandt, sie zu hüten.
4,81
Und sie sagen „Gehorsam”. Doch gehn sie von dir, schon brütet ein Teil von ihnen des Nachts andres aus gegen das, was du gesagt. 'Allāh aber zeichnet auf, was sie ausbrüten. Drum wende dich ab von ihnen und vertraue auf 'Allāh; und allgenug ist 'Allāh als Vertrauter.
4,82
Studieren sie nicht den Qor'ān? Stammte der von einem andren als 'Allāh, so fänden sie gewiss manch Widerspruch darin.
4,83
Und wenn etwas von Frieden oder Krieg zu ihnen dringt, verbreiten sie's. Wenn sie's jedoch dem Gesandten berichten würden oder denen, die Befehlsgewalt unter ihnen haben, so würden jene es erfahren, die's entschleiern können. Und wäre nicht die Gnade des 'Allāh und Seine Barmherzigkeit, ihr wärt gewiss dem Scheitān gefolgt, wenige ausgenommen.
4,84
So kämpfe für die Sache des 'Allāh! Nur dich selbst verantwortest du. Und sporne die Gläubigen an. Vielleicht hemmt 'Allāh den Krieg der Ungläubigen; und gewaltiger ist 'Allāh im Kriegen und gewaltiger im Züchtigen.
4,85
Wer in gerechter Sache Fürsprach einlegt, dem soll ein Teil davon zukommen. Und wer in ungerechter Sache Fürsprach einlegt, der soll einen Teil der Verantwortung dafür tragen. Und über alle Dinge wacht 'Allāh.
4,86
Und wenn ihr mit einem Glückwunsch gegrüsst werdet, grüsset mit einem schöneren zurück oder erwidert ihn zumindest. Gewiss, über alle Dinge legt Abrechnung 'Allāh.
KOMMENTAR
1 Mekka
2 vgl. mit der Bhagavad Gita
3 Der scheinbare Widerspruch zu ejat 78 entsteht daraus, dass „Schlimmes” in 'ejāt 78 als Schicksal zu verstehen ist und in 'ejāt 79 als moralisches Versagen.
nach «Der Koran» und Koran Übersetzung