zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 1
Wahrspruchwort von Rudolf STEINER
GRUNDSTEIN
A01 Menschenseele!
A02 Du lebest in den Gliedern,
A03 Die dich durch die Raumeswelt
A04 In das Geistesmeereswesen tragen:
A05 Übe Geist-Erinnern
A06 In Seelentiefen,
A07 Wo in waltendem
A08 Weltenschöpfer-Sein
A09 Das eigne Ich
A10 Im Gottes-Ich
A11 Erweset;
A12 Und du wirst wahrhaft leben
A13 Im Menschen-Welten-Wesen.
A14 Denn es waltet der Vater-Geist der Höhen
A15 In den Weltentiefen Sein-erzeugend.
A16 Séraphim, Chérubim, Thróne, [Ihr Kräfte-Geister,]
A17 Lasset aus den Höhen erklingen,
A18 Was in den Tiefen das Echo findet
A18a [Und was im Echo der Tiefen
A18b Das Geheimnis der Höhen wiederklingen läßt;]
A19 Dieses spricht:
A20 Ex Deo nascimur. [Aus dem Göttlichen weset die Menschheit.]
A21 Das hören die Elementargeister [Das hören die Geister]
A22 Im Osten, Westen, Norden, Süden: [in Ost, West, Nord, Süd:]
A23 Menschen mögen es hören.
B01 Menschenseele!
B02 Du lebest in dem Herzens-Lungen-Schlage,
B03 Der dich durch den Zeitenrhythmus
B04 Ins eigne Seelenwesensfühlen leitet:
B05 Übe Geist-Besinnen
B06 Im Seelengleichgewichte,
B07 Wo die wogenden
B08 Welten-Werde-Taten
B09 Das eigne Ich
B10 Dem Welten-Ich
B11 Vereinen;
B12 Und du wirst wahrhaft fühlen
B13 Im Menschen-Seelen-Wirken.
B14 Denn es waltet der Christus-Wille im Umkreis
B15 In den Weltenrhythmen Seelen-begnadend.
B16 Kyriótetes, Dynámeis, Exusíai, [Ihr Lichtes-Geister,]
B17 Lasset vom Osten befeuern,
B18 Was durch den Westen sich gestaltet, [... formet]
B18a [Und das Feuer des Ostens
B18b Das aus dem Westen seine Gestaltung empfängt,]
B19 Dieses spricht:
B20 In Christo morimur. [In dem Christus wird Leben der Tod.]
B21 Das hören die Elementargeister [Das hören die Geister]
B22 Im Osten, Westen, Norden, Süden: [in Ost, West, Nord, Süd:]
B23 Menschen mögen es hören.
C01 Menschenseele!
C02 Du lebest im ruhenden Haupte,
C03 Das dir aus Ewigkeitsgründen
C04 Die Weltgedanken erschließet:
C05 Übe Geist-Erschauen
C06 In Gedanken-Ruhe,
C07 Wo die ew'gen Götterziele
C08 Welten-Wesens-Licht
C09 Dem eignen Ich
C10 Zu freiem Wollen
C11 Schenken;
C12 Und du wirst wahrhaft denken
C13 In Menschen-Geistes-Gründen.
C14 Denn es walten des Geistes Weltgedanken
C15 Im Weltenwesen Licht-erflehend.
C16 Archaí, Archángeloi, Ángeloi, [Ihr Seelen-Geister,]
C17 Lasset aus den Tiefen erbitten,
C18 Was in den Höhen erhöret wird,
C18a [Und wenn recht verstanden wird,
C18b Wie es von Archai, Archangeloi, Angeloi ertönt,
C18c Wenn aus den Tiefen erbeten wird,
C18d Was in den Höhen erhöret werden kann,]
C19 Dieses spricht: [Dann spricht es durch die Welt:]
C20 Per spiritum sanctum reviviscimus. [In des Geistes Weltgedan-
ken erwachet die Seele.]
C21 Das hören die Elementargeister [Das hören die Geister]
C22 Im Osten, Westen, Norden, Süden: [in Ost, West, Nord, Süd:]
C23 Menschen mögen es hören.
D01 In der Zeiten-Wende
D02 Trat das Welten-Geistes-Licht
D03 In den irdischen Wesensstrom;
D04 Nacht-Dunkel
D05 Hatte ausgewaltet;
D06 Taghelles Licht
D07 Erstrahlte in Menschenseelen;
D08 Licht,
D09 Das erwärmet
D10 Die armen Hirtenherzen;
D11 Licht,
D12 Das erleuchtet
D13 Die weisen Königshäupter. [-]
D14 Göttliches Licht,
D15 Christus-Sonne,
D16 Erwärme
D17 Unsere Herzen,
D18 Erleuchte
D19 Unsere Häupter;
D20 Daß gut werde,
D21 Was wir aus Herzen
D22 Gründen,
D23 Was wir aus Häuptern
D24 Lichtvoll führen wollen. [Zielvoll ...]
Dornach, Weihnachtstage 1923
aus «GA 260»; S.div