zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 2a: aus dem AT
JESAJA i.e. ישעיה (JESCHAJAHU)
Kap.7, Vers 14-15
zu den hebräischen Begriffen siehe Hebraica
7,14
Darum wird euch der Herr [אדני] selbst ein Zeichen [אות] geben: Seht, das junge Mädchen [עלמה] wird empfangen und einen Sohn [בן] gebären und seinen Namen Immanuel [עמנו אל] nennen.
Darum
gibt von selber mein Herr euch ein Zeichen.
Da, die Junge wird schwanger
und gebiert einen Sohn.
Seinen Namen soll sie rufen:
Immanuel, Bei uns ist Gott!
7,15
Von Dickmilch und Honig wird er sich nähren, bis er versteht, das Böse [רע] zu verwerfen und das Gute [טוב] zu erwählen.
Doch wird Rahm und Honig er essen müssen,
wann er erst weiß,
das Böse zu verwerfen,
das Gute zu erwählen,
aus «Die Bibel (Jerusalemer)»; S.1040f
im Vergleich zu «Die Schrift 3: Bücher der Kündung»