zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 2a: aus dem AT
I REGES / KÖNIGE מלכים א
Kap.19, Vers 11-13
19,11
Da sprach er: „Geh hinaus und tritt auf dem Berg vor Jahwe hin!” Und siehe, Jahwe zog vorüber. Ein gewaltiger, heftiger Sturm, der Berge zersprengt und Felsen spaltet, ging vor Jahwe her; aber Jahwe war nicht in dem Sturm. Nach dem Sturm kam ein Erdbeben; aber Jahwe war nicht im Erdbeben.
Es sprach:
Heraus,
steh hin auf den Berg vor MEIN Antlitz!
Da
vorüberfahrend ER:
ein Sturmbraus, groß und heftig,
Berge spellend, Felsen malmend,
her vor SEINEM Antlitz:
ER im Sturme nicht -
und nach dem Sturm ein Beben:
ER im Beben nicht -
19,12
Nach dem Erdbeben kam Feuer; aber Jahwe war nicht im Feuer. Nach dem Feuer kam ein leises, sanftes Säuseln.
und nach dem Beben ein Feuer:
ER im Feuer nicht -
aber nach dem Feuer
eine Stimme verschwebenden Schweigens.
19,13
Da, als Elija das vernahm, verhüllte er sein Antlitz mit seinem Mantel, ging hinaus und trat an den Eingang der Höhle. Nun drang eine Stimme zu ihm, die sagte: „Was tust du hier, Elija?”
Es geschah, als Elijahu hörte:
er verhüllte sein Antlitz mit seinem Mantel,
er trat hinaus, stand am Einlaß der Höhle.
Da, eine Stimme an ihm,
es sprach:
Was willst du hier, Elijahu?
aus «Die Bibel (Jerusalemer)»; S.449
im Vergleich zu «Die Schrift 2: Bücher der Geschichte»