zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 3: Lexikon
Jamuna
Jamuna (Yamuna), eine nordindische Flussgöttin, wird gern als Fisch symbolisiert. In der Namensform Jami (Yami) gilt sie als Gattin des Todesgottes Jama (Yama).
ABGEBILDET ist sie oft als Nymphe, die auf einer Schildkröte steht.
Ihr ATTRIBUT ist ein Wassergefäss.
nach «Lexikon der Götter und Dämonen»
Yamuna, Jamuna, Jumna Die Tochter des hinduistischen Sonnengottes Vivasvat war eine Flußgöttin, jedoch mehr als nur eine Personifizierung des Ganges-Nebenflusses Yamuna. Nach dem Rigveda, der ältesten vedischen Textsammlung (12.-8. Jahrhundert v.Chr.), bildeten sie und ihr Zwillingsbruder das erste Menschenpaar. Sie wurde auf einer Schildkröte stehend dargestellt, mit einem Wassertopf als Attribut. Ihr Symbolzeichen war der Fisch.
Siehe auch → Ganga, → Sarasvati.
aus «Lexikon der Göttinnen»; S.290