zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 3: Lexikon
Wischwakarman
Wischwakarman (Višvakarma(n), Vishva Karman), der Allschaffende (sanskr.), ist in Indien mit der Idee eines höchsten Gottes verbunden. Er formt die Welt wie ein Bildhauer, Schmied oder Zimmermann. Dieses in anderen Religionen recht bekannte Motiv wird von den «Veden»-Dichtern mit dem durchs «Purushasûkta» bekannt gewordenen Motiv der Schöpfung durch Opferung verkoppelt («Rigveda» X,81). In den «Brahmanas» wird er mit dem Schöpfergott Pradschapati identifiziert. In hinduistischer Zeit überhaupt übernahm der Gott die Aufgabe von Twaschtar. Dazu gilt er als Bauherr und Waffenschmied der Götter. In ihm manifestieren sich Weisheit und Schöpferkraft von Brahma.
nach «Lexikon der Götter und Dämonen»
und «Geschichte der religiösen Ideen Bd.1»; S.211