zum IMPRESSUM
Zitatensammlung
Teil 3: Lexikon
Trimurti
Trimurti (~ Dreigestalt) wird die indische Götterdreiheit genannt, welche der Weltschöpfer Brahma, der Welterhalter Wischnu und der Weltzerstörer Schiwa bilden. Die Sankja-Philosophie sieht in ihnen Erscheinungsformen einer einzigen Wesenheit. Der Volksglauben fasst sie als Manifestation des Ischwara (~ höchster Gott) auf. In der indischen Philosophie entspricht die Trimurti den drei alldurchwirkenden Prinzipien (gunas ~ Fäden, Eigenschaften), nämlich Schöpfung (radschas ~ Staub), Erhaltung (sattwa ~ Güte) und Vernichtung (tamas ~ Finsternis). Die mystische Silbe OM drückt ua. diese göttliche Dreiheit aus, eigentlich AUM (A ... Brahma, U ... Wischnu, M ... Schiwa).
nach «Lexikon der Götter und Dämonen»
und «Geschichte der religiösen Ideen Bd.1»; S.199ff