zum IMPRESSUM
Gedichtsammlung
Genesis 3,14
Schlange,
Fleisch meines Fleisches,
Aufruf des Blutes,
geschwisterlich mir gepaart:
wir tragen die Frucht aus,
das Scheusal Liebe,
die Angst, Unheil zu gebären.
Mitternachts
streifen wir eine Haut ab
und werben für Unzucht,
stahläugig, ewig offenen Lids,
kriechen auf unserem bauch
ein Leben lang,
lieben und speien Verachtung
über die Zahnlosen,
die Einzüngigen.
Laßt uns den Sabbath feiern,
Schlange,
einen Menschen begraben,
Erde fressen,
die Erde verteidigen,
ehe wir werden wie sie.
Dagmar Nick
aus «Deutsche Dichterinnen ...»; S.378