zum IMPRESSUM
Merkblatt-
Beilage 42:
Zwei Säulen
Am Rand des Minoritenplatz' zu Wien, wo die Kreisky-Gasse sanft abfallend einmündet, stehen neuerdings (Jänner 2011) zwei seltsame Säulen. Sie scheinen im Machtzentrum der kleinen Alpenrepublik Mahnwache zu halten, auffallend stumm zwischen renoviertem Aussenministerium und gleich gepflegtem Bundeskanzleramt. Minoritenplatz  2011 by DMGG
Elementsäulen von Westen  2011 by DMGG

Der Tiroler Bildhauer und Glasdesigner Helmut Margreiter hat eine der Säulen inmitten konzentrischer Kreisflächen aufgestellt, die andere an deren Rand; diesen überschreitet sie lediglich halb, als wäre sie fremden Ursprungs.

Dem Metallsockel der letzteren hat der Künstler seinen Namen anvertraut zusammen mit einem Hinweis auf die vier Elemente. Die dunklen Säule im Zentrum stünde demnach für Erde und Feuer, die helle in der Peripherie für Wasser und Luft.

Helle und dunkle Säule erinnern allerdings auch an Jachin und Boas, die den Eingang des Tempels zu Jiruschalajim einrahmten, welchen Chirom (Hieram) von Tyros für König Schlomo (Salomon) erbaut hatte. Chirom hatte jene aus Erz gegossen, so wie das eherne Meer und anderes Kultgerät, zu Staunen und Bewunderung von Balqis, der dunkelhäutigen Königin von Schba'a (Saba).

Wie in der Antike nicht ungewöhnlich, gemahnte Jachin an den schillernden Tag, Boas an die glimmende Nacht.

Elementsäulen von Osten  2011 by DMGG
Säulensockel  2011 by DMGG In der Apokalypse des Johannes wiederum wird vom Bild eines Engels mit Sonnenantlitz unter einem Regenbogen berichtet, der ein Bein aufs Meer, das andere aufs Land setzt (Apo.10,1-2). Solcherart können die Säulen als Sinnbilder der Erdentwicklung in ihren beiden Hauptstadien betrachtet werden.

Jenseits aller Interpretationen streben die zwei Säulen empor, die dunkle zugespitzt, die helle abgestumpft. Der Himmel kommt beiden dort entgegen, wo der Platz sich der Gasse öffnet, um alle möglichen Besucher zu empfangen.

Gleichwohl geben die Zwillinge denen Rätsel zu lösen, die weder allzu spitz, noch allzu stumpf unterwegs sind.

Säulenspitzen  2011 by DMGG